Gurtförderer

Eine kurze Erläuterung zu Gurtförderern

In der Regel werden Gurtförderer auch als Gurtbandförderer oder Förderbänder bezeichnet. Sie bestehen aus einem endlos umlaufendem Band auf Tragrollen oder einer Gleitbahn, welches gleichzeitig als Trag- und Zugmittel dient. Der Gurtförderer wird von einem oder mehreren Antriebsrollen angetrieben. Er kann zum Transport von Stück- und Schüttgütern verwendet werden und ist neben Rollenförderern eines der meisten verbreiteten Stetigförderer. Ein Gurtförderer kann mehrere Kilometer lang sein.

Die verschiedenen Ausführungen von Gurtförderern sind vielseitig: In zwei Richtungen angetriebene Gurtförderer werden Reversierbänder genannt und z.B häufig in der Landwirtschaft eingesetzt, Gurtförderer mit Stahlbändern sind speziell für heiße Stückgüter konstruiert - in Recyclingbetrieben werden sogar magnetische Förderbänder eingesetzt. Eine Sonderstellung unter den Gurtförderern nehmen die Teleskopgurtförderer ein: Hier ist die Förderlänge variierbar, so dass z.B. verschiedene Trailerlängen von LKW's bequem entladen werden können. Gurtförderer werden in der Regel für einen spezielllen Einsatzzweck konstruiert.

Gurtförderer und Teleskopförderer gibt es bei uns als Modul oder individuell konfiguriert in mehreren Ausführungen:

Teleskop-Gurtförderer (Teleskopförderer)
Gurtförderer
Gurtförderer mit Knick
Gurtförderer für Schüttguter

Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.